Reifenschule für Scooterfans – Reifenkennzeichnung

Die unterschiedlichen Arten von Motorrollerreifen, seien es Sommer- oder Winter- oder sogar Ganzjahresreifen, unterliegen einer Kennzeichnungspflicht. Das heißt, dass diese Erzeugnisse mit speziellen Prägungen versehen sind, die dem Nutzer und Händler gewisse Informationen liefern. Um eine dauerhafte Sichtbarkeit der einzelnen Parameter zu garantieren, werden diese Parameter an den Seitenbereichen der Pneus eingearbeitet. In dieser Zone können sie nicht abgefahren werden. In der Regel handelt es sich bei den Aufschriften um eine Kombination aus Ziffern und Buchstaben, denen eine eindeutige Bedeutung zugemessen wird.

Dies sind die wichtigsten Fakten:
Weiterlesen